Navigation überspringenSitemap anzeigen

Verhütung mit der Spirale (IUD) Beratung in München

Intrauterinpessare (IUD) – umgangssprachlich auch als Spirale bezeichnet – sind heutzutage weltweit die wahrscheinlich am häufigsten angewandte Methode zur Verhütung. Gerne beraten wir Sie in Ihrer Frauenarzt-Praxis Centrogyn in München zu dieser Verhütungsmethode.

Bei Intrauterinpessaren (IUD) handelt es sich um Medizinprodukte zur Empfängnisverhütung, die in die Gebärmutter eingesetzt werden. Der nachhaltig schlechte Ruf dieses Verhütungsmittels entstand in den 1970er Jahren, als es aufgrund von spezifischen Konstruktionsmängeln der verwendeten Spiralen zu schweren Entzündungen kam.

Durch die stetige Weiterentwicklung konnten solche Nebenwirkungen minimiert werden. In den 70er Jahren wurde außerdem die kontrazeptive Wirkung von Kupfer bekannt. Seitdem enthalten die Intrauterinpessare (IUD) zusätzlich einen Kupferanteil. Heute gilt die Spirale als fortschrittliches Mittel zur Verhütung, das unersetzbar sowie nebenwirkungsarm ist.

Individuelle Beratung zur Verhütung mit der Kupferspirale in München

Sie möchten mehr über die Spirale, ihre Wirkungsweise und die Verträglichkeit erfahren? Dann stehen wir Ihnen in unserer Frauenarzt-Praxis in München gerne für eine persönliche und individuelle Beratung zur Verfügung. Wir nehmen uns viel Zeit, um mit Ihnen gemeinsam herauszufinden, welche Verhütungsmethode am besten für Sie geeignet ist und beraten Sie auch zu Alternativen wie der Gold-Kupfer-Spirale oder zur Ginefix Kupferkette. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin!

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin.

Kontakt aufnehmen
Unser Besprechungszimmer
Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen
Zum Seitenanfang